24 März 2010

Kindle auch für den Mac

Nachdem ich mit Begeisterung mir Kindle für das Iphone geladen hatte, wurde ich auch schnell stolzer Besitzer meines ersten digitalen Buchs. Ein Fachbuch das erstaunlicher Weise sehr gut auf der app zu lesen war. Ich vermisste jedoch trotzdem das Feeling eines großen Screens.
Und nun ist die Lösung da. Die Kindle App für den Mac. Eben installiert und bin mal gleich am laden meines Buches. Zum Glück kann man es direkt laden. Hatte schon befürchtet ich kann
mein erworbenes Buch gleich nochmal kaufen. Heutzutage ist ja alles möglich in unserer tollen digitalen Welt.

Wow, was muss ich sehen, meine Bookmarks und Notizen sind auch alle da. Das mach Sinn. Jetzt kann ich das unterwegs markierte zu Hause am Mac studieren. Nicht schlecht

Kindle Power eben :-)

Kommentare:

tim_buck_too hat gesagt…

Davon hab ich gelesen, hab es aber selbst noch nicht installiert ... lohnt es sich auch für Leute, die keine E-Bücher kaufen? Kann es das Open-Source-Format nutzen?

Bin gespannt auf Deine weiteren Erfahrungsberichte ;)

wonderboy hat gesagt…

Das glaube ich nicht. Ich habe keine Importfunktion gefunden. Der Menüpunkt open Book ist deaktiviert.